2. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Saalfelden Bautechnik

|

5A HBTH

Tourismuszentrum - Krimmler Wasserfälle

Team 09 |  5A HBTH
Lea-Sophie Strauss
No items found.

Projekt­beschreibung

Entwurfsphase:

Die Aufgabe war ein neues Tourismuszentrum am Krimmler Wasserfall, anstelle des bereits existierenden Gasthaus „Schönangerl“ zu planen.

Aufgrund der Lage des Grundstücks ist auch auf eine sensible Architektur und Bauweise zu achten, um das umliegende Naturschutzgebiet nicht zu zerstören. Außerdem sollte der vorhandene Fels mitten auf dem Grundstück bestehend bleiben.

Ein entscheidender Punkt beim Entwurf ist, ein Gebäude zu schaffen, welches Touristen anzieht, ohne dabei die natürliche Umgebung in den Hintergrund zu rücken. Das Bauwerk sollte sich seiner Umgebung anpassen.

Ausführungsphase:

Durch den außergewöhnlichen Grundriss und die individuelle Dachform wurde ein Spiegelbild der umliegenden Berge kreiert. Somit passt sich der Neubau, trotz seiner auffallenden Hülle, der Umgebung ideal an, wodurch eine Symbiose zwischen Landschaft und Neubau entsteht.

Im Mittelpunkt des Erdgeschoßes steht die offene Großküche, um welche sich die Gaststube, sowie der Barbereich erschließen. Durch den Barbereich gelangt man direkt zum Shop und dem kleinen Kino. Hinter der Gastroküche befindet sich das Lager mit dem Anlieferungsbereich und der Personalraum. Im Untergeschoß befinden sich die Sanitärbereiche, die Personalumkleiden, der Technikraum und das Büro sowie das Eigentümer-Appartement.

Während außen ein helles, kühles Monocover von Eternit wie ein Schutz vor Wind und Wetter dient, harmonieren innen Sichtbeton und warmes Holz.

Die Erschließung erfolgt über Stahlbrücken direkt auf die auskragende Terrasse bzw. in den Shop.

Die gesamte Tragkonstruktion sowie das Dach werden in Stahlbeton ausgeführt und ergeben somit eine relativ einfache Statik für den komplexen Entwurf. Auf Barrierefreiheit wurde besonders viel Wert gelegt.