1. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Pinkafeld Bautechnik

|

4A HBTH

Rainforest Cafe

Team 04 | 4A HBTH
Michaela Schwarz
No items found.

Projekt­beschreibung

Ausgangslage

Aktuell besitzt die Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm bei Weiz nur ein Kaffeehaus. Um einen Treffpunkt zu entwickeln und  mehr Touristen in die Marktgemeinde zu locken, wird geplant, ein modernes Kaffeehaus zu bauen.

Ziele

Das Ziel des Cafés ist es, einen neuen Treffpunkt für Jung und Alt zu erschaffen. Durch dieses Konzept soll der soziale Kontakt der Menschen erweitert werden. Zusätzlich bietet das Café einen Ort der Entspannung an und erschafft neue Arbeitsplätze. Das Café liegt am Ortsanfang. Die Gestaltung des Cafés wurde bewusst gewählt. Es wirkt auf den ersten Blick sehr ökologisch und menschenfreundlich.

Funktion

Das Gebäude selbst besteht nur aus einem Geschoss. Die Typologie des Gebäudes ist linear. Aus diesem Grund lässt sich das Bauwerk ideal in die Landschaft einbinden. Der innere Gastbereich ist offen und modern gestaltet. Der Haupteingang des Rainforest Cafés befindet sich auf der Terrasse. Auf der Terrasse sind Plätze für 24 Personen vorzufinden. Dadurch die Terrasse überdacht ist, können die Sitzplätze auch bei Schlechtwetter genutzt werden. Außerdem bietet die Terrasse einen optimalen Ausblick auf die Pischelsdorfer Kirche und auf die Landschaft. Im Innenraum des Cafés befinden sich jeweils 3 Tischen mit 3 Stühlen und eine Bar-Theke mit Sitzmöglichkeiten für 3 Personen. Die Garderobe befindet sich direkt am Haupteingang. Auf der linken Seite der Garderobe liegen die WC-Anlagen. Das Damen WC hat 3 Toiletten-Kabinen und das Herren-WC hat 1 Kabine und 3 Pissoir. Das barrierefreie WC befindet sich rechts neben dem Damen-WC.

Das Personal hat einen eigenen Personaleingang, der sich hinten rechts am Gebäude befindet. Der Eingang führt direkt in den Personalraum. Der Personalraum bietet einen optimalen Pausenraum und Rückzugsort für die Angestellten vom Café. Neben dem Personalraum ist ein WC für die Arbeiter des Cafés vorhanden.

Die Küche hat eine offene Theke. So kann eine Kommunikation zwischen Kellner und Gast perfekt ausgeübt werden. Von der Küche kann der Lagerraum betreten werden. Im Lagerraum befinden sich Regale, wo die Mehlspeisen und der Kaffee gelagert werden.

Entwurfsidee

Das Projektgebiet liegt in der Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm bei Weiz. Ziel ist es, einen sozialen Treffpunkt für Jugendliche zu erschaffen. Durch die Gebäudeorientierung kommt es zu einer Verschmelzung von Landschaft und Architektur. Das Rainforest Cafè bieten einen Rückzugsort im Inneren und im Freien an. Die Gestaltung und die Materialien des Gebäudes wurde bewusst nachhaltig und ökologisch gewählt. Großteils bestehen die Materialien aus Glas, Holz und naturgehärteten Faserzementplatten von Eternit. Die vielen Pflanzen und Bäume erschaffen ein angenehmes Klima und einen natürlichen Schatten.

Lage

Das Rainforest Café soll am Ortsanfang von der Marktgemeinde Pischelsdorf bei Weiz gebaut werden. Diese Lage ist der perfekte Ort um möglichst viele Besucher ins Café zu locken.

Das Café liegt direkt rechts an der Bundesstraße B54. Die Bushaltestelle ist 5 Minuten zu Fuß vom Café entfernt.