1. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Salzburg Bautechnik

|

5C HBTH

Museum der Moderne, Salzburg Mönchsberg

Team 02 | 5C HTBH
Fabian Bartl, Florian Hartl-Rehberger, Tobias Wölik
No items found.

Projekt­beschreibung

In unserem Entwurf spiegeln sich die vielen Freiheiten wider, die wir in der Gestaltung durch unsere Betreuer hatten, um dem Thema der Modernen Kunst gerecht werden zu können. Durch den Einsatz von fließenden Formen entstand ein sehr extravagantes Bauwerk, welches durch seine moderne Gestaltung einen hohen Wiedererkennungswert aufweist.

Mit unserer Arbeit lieferten wir auf verschiedene Arten, Beiträge zur Planung: In der Gestaltung wurden etwa konkrete Lösungen in Bereichen der Lichtplanung und der Wegführung aufgezeigt, die in Form von Plänen und Visualisierungen dargestellt wurden. Bei der konstruktiven Ausarbeitung wurden diverse Ausführungspläne für ausgewählte Bereiche erstellt. Weiters wurden zu den wichtigsten Anschlussknoten Detailpläne verfasst. In der Statik befasste man sich mit der Bemessung und Ausarbeitung einzelner Bauteile und erstellte damit eine prüffähige Detailstatik, sowie diverse Bewehrungspläne.

Museum der Moderne Salzburg

Das Projekt beschäftigt sich mit einem Neubau des Museums der Moderne Salzburg-Mönchberg. Ziel ist neben der erforderlichen Funktionalität auch ein abstraktes Design zu schaffen, das der Widmung der modernen Kunst und und der prominenten Lage als Wahrzeichen gerecht wird. Ein Restaurant in der Kuppel soll für zusätzliche Besucher sorgen. Das Museumsgebäude wird wie ein im Berg steckender Kristall von einem erstarrten Wasserfall umgeben, welcher die Felswand hinunterstürzt.

Die vor die Glaskuppel gesetzte Freiform sorgt mit ihren abwechselnd transparenten Glas- und farblich unterschiedlichen Eternit-Platten für ein spannendes Licht-Schatten-Spiel im Inneren des Museums. Der natürliche Fels im Inneren ist durch eine Verglasung sichtbar. Der Zugang erfolgt über den Mönchsberg, oder direkt aus der Altstadt über den ins Projekt integrierten Mönchsbergaufzug. Ein Schrägaufzug, sowie eine geschwungene Treppe sorgen für die interne Erschließung im Museumsgebäude.