2. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Innsbruck Bau und Design

|

5A HBTH

Kinderhort Vomp

Team 02 | 5A HBTH
André Opriessnig, Jakob Dibiasi, Daniel Schachhuber
No items found.

Projekt­beschreibung

Das Jahresprojektteam plant für die Gemeinde Vomp einen neuen Jugend- und Kinderhort. Der Neubau soll südlich der Volksschule Vomp erfolgen. Die Vorgabe ist ein Gebäude zu erstellen, das dem zukünftig ansteigenden Bevölkerungswachstum gerecht werden kann.

Das Konzept des Gebäudes sieht einen offenen Erschließungs- und zugleich Begegnungsbereich vor. Neben der freistehenden Treppe soll der Raum auch Aufenthaltsmöglichkeiten bieten, welche durch Möbelwände erzielt werden können. Das Gebäude besteht aus drei Geschoßen, Unter-, Erd- und Obergeschoß. Die Arbeitsräume sind für bis zu 80 Kinder ausgelegt, können aber auch zu Schulzwecken als Klasse mit 24 Schülerinnen und Schülern je Raum genutzt werden. Zusätzlich ist ein Mehrzweckraum zur freien Nutzung im Obergeschoß vorgesehen.

Die barrierefreie Erschließung des Kinderhortes und der Volksschule wurde neu konzipiert. Aufgrund der bestehenden Topografie liegt das Fußbodenniveau des Neubaus höher als das der bestehenden Schule, weshalb eine Rampe vorgesehen ist. Der Vorplatz zwischen Bestandsgebäude und Kinderhort wird mit einer neuen, schlankeren,architektonisch hochwertigeren Überdachung ausgeführt.

Die Fassadenstruktur wird von der bestehenden Schule übernommen, jedoch farblich unterschieden. Vorgesehen ist eine hinterlüftete Eternit Plattenfassade. Ausgeführt wird ein Flachdach,welches einen Warmdachaufbau mit Kieseindeckung erhält. Zusätzlich wird im Kellergeschoß ein Gymnastikraum inklusive Garderoben für Damen und Herren errichtet, welcher auch von außen, unabhängig vom Kinderhort, zugänglich ist.