2. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Graz Bautechnik

|

4C HBTT

Dietrich-Lücke

Team 176 | 4C HBTT
Rajana Israilowa
No items found.

Projekt­beschreibung

Wir haben den Auftrag bekommen, die Baulücke am Dietrichsteinplatz in Graz mit unserem Projekt zu füllen. Unsere einzigen Vorgaben waren: der Grundriss und dass es ein Mehrfamilienwohnhaus werden soll.

Anfangs habe ich viel Zeit mit dem Entwurf verbracht, da ich der Meinung bin, dass man ein gutes Haus ohne gutes Fundament nicht errichten kann. Ich habe viele verschiedene Grundrisse entworfen und letztlich die für mich am besten funktionierende Lösung gefunden.

Nach dem Entwurf ging es dann zur Sache. Ich habe meine Grundrisse aus Papier mit Hilfe von Revit digitalisiert. Dank der tollen 3D-Möglichkeiten von Revit und Enscape konnte ich mir gut vorstellen, wie mein Projekt in Realität ausschauen würde.

Es entstanden im Erdgeschoss einerseits der Eingangsbereich, welcher von der Straße in den Innenhof führt, andererseits ein Gemeinschaftsraum, ein Müllraum und ein Abstellraum für z.B. Kinderwägen und Fahrräder. Vom 1. bis zum 3. Geschoss hat jedes jeweils 2 Wohnungen. Das oberste Geschoss ist eine große Wohnung mit Balkon.

Trotz der großen Fenster, welche ich für mein Projekt verwendet habe, hatte ich genügend Platz für meine Eternit Fassade. Diese besteht aus den kleinformatigen Fassadenplatten (Carat Elfenbein 7099) und verleihen meinem Gebäude eine besondere, individuelle Ausstrahlung und dauerhaften Schutz.