ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Mödling Innenarchitektur

|

3B HIHR

Faltwerk

Team 132 | 3B HIHR
Ilirjan Bunjaku, Marcia Campos
No items found.

Projekt­beschreibung

Futurista
Zuerst einmal wurde eine Marktanalyse erstellt, um genau zu sein, Sitzmöglichkeiten wurden analysiert. Es wurde festgestellt, dass zum Beispiel bej einer Terrasse immer ein Tisch ist und entweder 2 oder mehrere extra Stühle. Man fragt sich doch, warum nicht gleich eine Kombination aus einem Tisch und einer Sitzmöglichkeit zu erstellen. Praktisch, platzsparend und futuristisch. Mit dem gerundeten Design ist es ein wortwörtlich kantenloses Design und auch zeitlos Eternit, das neue Material tut alles?

Dieses Material ist sehr interessant. Es lässt sich biegen und verformen, ist jedoch so stark wie Beton. Diese Eigenschatten haben wir uns zu Gunsten gemacht und haben Futurista entworfen. Es wurde die Inspiration von dem Film “Swan Song" geholt. Wem die Struktur und Farbe des Grundmaterials nicht gefällt, kann sich gerne eine Verkleidung denken. Holz: Seit tausenden von Jahren verwenden wir es und leben es, warum auch nicht hier. Wir haben an eine Holzverkleidung gedacht, mit vielen dünnen Brettern das Eternit zu verkleiden. Man kann es sich so vorstellen wie ein Brett in einer Breite von 3 - 4 cm, dann die gleiche Breite nicht und dann wieder ein Brett.

Wir haben uns gedacht, dass man eine Platte in den richtigen Maßen herstellt und dann bei den jeweiligen „Ecken" eine Rundung macht. Da das ganze Projekt nur aus einem Teil besteht, ist es etwas schwierig, die ganzen Rundungen zu erstellen. Die Sitzbank ist das größte Problem, da es jeweils auf beiden Seiten dreimal gebogen wird.