ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Saalfelden Bautechnik

|

5A HBTH

kulturRAUM Uttendorf im Pinzgau

Team 13 | 5A HBTH
Simon Schett
No items found.

Projekt­beschreibung

Im Rahmen der SRDP wurde die Diplomarbeit an der HTBL Saalfelden durchgeführt und thematisiert die Planung eines Kulturzentrums in der Oberpinzgauer Ortsgemeinde Uttendorf. Das Projekt wurde aufgrund der unzureichenden kulturellen Möglichkeiten und Örtlichkeiten in der Ortsgemeinde gewählt. Das Projektgebiet liegt inmitten des Ortes an der Kreuzung der Hauptverkehrsachsen sowie dem neuen Gemeindeamt. Das Ziel war die eigenständige Projektierung im Rahmen eines Entwurfs sowie die baubetriebliche Ausarbeitung dessen. Das Ergebnis sollte ein sowohl architektonisch als auch wirtschaftlich ansprechendes Projekt für die Uttendorfer Bevölkerung darstellen.

Aufgrund der beengten Verhältnisse des Bauplatzes war von Anfang an eine städtebauliche Herangehensweise erforderlich, welche zum finalen Entwurf eines in die dörfliche Struktur integrierten Gebäudes mit Dorfplatz und Dorfpark führte. Als Bauweise wurde aufgrund von Bestrebungen der Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit und Ästhetik vorerst die Holz-Massivbauweise aus KLH-Platten gewählt, im Verlauf der Ausarbeitung musste dies aus statischen Gründen auf eine Stahlbeton-Massivbauweise abgeändert werden. Die Ausarbeitung erfolgte auf Basis des in den Stunden der vergangenen fünf Jahren erlernten Unterrichtsstoffes sowie durch Gespräche und Abstimmungen mit den Professoren sowie schulexternen Fachleuten. Als Programme zur Erfüllung der Zielsetzung wurden ArchiCAD, AUER Success sowie Microsoft Word und Excel herangezogen.

Das Entwurfsergebnis stellt ein im Stil zeitgemäßer Architektur geplantes Kulturzentrum mit öffentlichem Park und Platz dar. Im Gebäude befinden sich Mehrzweckräume, ein Gesamtproberaum, mehrere Einzelproberäume sowie öffentliche Sanitäreinrichtungen und Lagerräume.

Das Ergebnis der baubetrieblichen Ausarbeitung sind die allgemeine Beschreibung, die Sondierung der Schwerpunkte, die Protokollführung, Bauansuchen, Baubeschreibung, Kostenplanung, Terminplanung, Baugrubenkonzepte, SiGe-Planung, Baustelleneinrichtung, das Leistungsverzeichnis inkl. Aufmaßblätter sowie die technische Abklärung mit Konstruktionskonzept und Leitdetails.