ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Saalfelden Bautechnik

|

5A HBTH

Volksschule Lofer

Team 12 | 5A HBTH
Christina Pilz
No items found.

Projekt­beschreibung

ENTWURFSGEDANKEN STÄDTEBAU

Die Ausrichtung des neuen Baukörpers reagiert städtebaulich auf das bestehende Ensemble. Ein kleiner Vorplatz mit Sitzmöglichkeiten und Radabstellplätze gibt dem neuen Baukörper mehr Raum und ermöglicht zugleich eine barrierefreie Erschließung.

BAUKUNST

Der Neubau fügt sich aufgrund seiner Gliederung und Einfachheit in die bestehende Geländestruktur optimal ein, somit entsteht eine Symbiose zwischen Landschaft, bestehende Gebäude und Neubau. Die Fassade besteht aus einer vertikalen Holzverkleidung und verschiedenfarbigen eternit-Planea-Faserzementplatten. Erst durch die farbenfrohen Platten wird die neue Volksschule zu einem Ort für Kinder. Im inneren und äußeren.

GRUNDRISSE

Klare Grundrisse und Strukturen, sowie die daraus resultierende einfache Statik tragen sowohl wirtschaftlich als auch funktionell zur Kostenoptimierung des Baukörpers bei. Einen großen Vorteil bringen die großzügigen Pausenflächen die zugleich die Erschließung des Gebäudes bilden.

FUNKTIONELL

Die Klassen wurden Richtung Osten orientiert um eine optimale Belichtung zu erzielen. Der Werkraum und die Küche wurden in einem eigenen Haus eingerichtet. Auf die barrierefreie Erschließung und die Freiluftklasse wurde besonders viel Wert gelegt. Mittels eines Liftes kommt man in alle Geschosse. Die Garderobe wurde zentral im Erdgeschoss angelegt. Durch die bunten Raumteiler wird ein freier und offener Atmosphäre gebildet.

Downloads

Plakat