1. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Mödling Bautechnik

|

4A KBTH

Einfamilien­haus in Hanglage

Team 01 | 4A KBTH
Uta Reimers, Attila Szabo
No items found.

Projekt­beschreibung

„the sunny side up“ - Generationenwohnen

Uns war wichtig, eine klare – strukturierte Form zu finden, die sich allen Lebensbereichen optimal anpasst.

So wurden zwei blockartige Baukörper so über einander gelegt, dass sich je nach Nutzung der Räumlichkeiten an die Gewohnheiten der Nutzer orientiert. Dass Wohnzimmer und die Küche ganz klar in einer breiten Front horizontal gegen Süden gerichtet. Das überkragende Bauteil des Obergeschosses bietet aber einen konstruktiven Sonnenschutz gegen sommerliche Überhitzung.

Das Obergeschoß mit zwei annehmlichen Terrassen ausgestattet, um auch hier den Bewohnern private Freiräume zu ermöglichen.

Beide Terrassen sind durch die Zimmer, sowie aber auch durch einen zentralen Gang mittig nützbar. Nicht nur dass somit die Morgen, sowie die Abendsonne allen Bewohnern zugänglich ist, erstrahlt auch der jeweilige Lichteinfall das gesamte Gebäude und lässt die jeweilige Stimmung des Wetters nach innen zu.

Unsere Prämisse - the Sunny side up – und möglichst viele private Räume, für ein langes, friedvolles Wohnen über Generationen wurde somit Rechnung getragen.

Zeitgleich kam auch die Frage des Sonnenschutzes auf beiden Terrassen auf. Weg von herkömmlichen Markisen und Sonnensegel habe wir passend einen konstruktiven Sonnenschutz entwickelt, der zum einen das markanten Block Ensemble nicht zerstört aber dennoch wirkungsvoll ist.

Ein Stahlprofil mit Kanthölzern, längst platziert im Einklang mit den Terrassendielen, umrandet jeweils die Ausgänge der Terrassen. Weiters bildet diese Konstruktion aber auch einen schattenspenden Bereich auf der Südterrasse im UG, und eine Sichtschutz beim Carport.

Wird der luftige Schattenspender als Rankhilfe für einen grünen Sonnenschutz verwendet, oder mithilfe von Ösen ein Sonnensegel platziert – egal - unser Sonnenschutz bietet vielfältige aber vor allem ansehnliche Möglichkeiten.

Noch ist dieser Sonnenschutz aus Holz konstruiert, eine Konstruktion aus Eternit würde Wartungsfreiheit und Langlebigkeit mit sich bringen. Wieder ein Argument für sonniges und langlebiges Miteinander.

Projekt C
EINFAMILIENWOHNHAUS IN HANGLAGE
4AKBTH (KOLLEG 3./4. SEMESTER)

Gegenstand: GBK/Entwerfen

Betreuerteam: Florian EICKMANN Wolfgang GRÖSEL
Alexander SCHRANZ

Aufgabenstellung und Planungsgrundlagen:
Für ein Einfamilienhaus auf einem Hanggrundstück ist ein Entwurf als Planungsgrundlage der Ausführungsplanung zu erstellen.

Angaben in Form zweier Lagepläne (1:200 und 1:100).
Es gelten die NÖ-BO und die NÖ-BTV sowie die OIB RL 6 in der jeweils letztgültigen Fassung.

Für die Bebauung gilt:
Baukörper innerhalb der Baugrenzen offene Bauweise
Bauklasse I, II

Raumprogramm:
(UG, EG):Haustechnikraum, div. Lager
UG, EG, OG: VR, Wohnraum, Küche, Speis, WC, Bad, 1 Elternschlafzimmer, 2 Kinderzimmer
Nutzfläche ~ 130 m2

In den Außenanlagen sind vorzusehen:
Stellplatz für 1 PKW (Carport)

Konstruktion und Materialien:
Das Gebäude ist als Niedrigstenergiehaus (Passivhaus) zu konzipieren. Es soll eine Auseinandersetzung mit Eternit- Produkten stattfinden.