1. Preis
ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Linz Bau und Design

|

4 HZ

SCHUBladen

Team 01 | 4 HZ
Clemens Kraly, Simon Peklar
No items found.

Projekt­beschreibung

Konzept:

Unser "SCHUBladen" ist ein Verkaufsstand, der sich durch sein modernes Design, seine Mobilität und Flexibilität auszeichnet. Darüber hinaus besitzt er eine leichte Tragkonstruktion aus dunkel gebeizter Eiche, die von anthrazitgrauen Eternit Avera-Platten vor Verwitterung geschützt wird.

Highlights:

Wie bereits erwähnt, stellen die eingefrästen LED-Leisten, neben der schon ohnehin ungewöhnlichen Geometrie unserer Box, ein optisches Highlight unseres Verkaufsstands dar und geben ihm auch am Abend einen unverwechselbaren Wiedererkennungswert.  

Des Weiteren bietet unser Verkaufsstand einen hohen Wert an Mobilität, durch die Konstruktion, die es erlaubt, möglichst kompakt zu halten. Somit wird der Transport und Lagerung erleichtert.

Für den Aufbau der Box werden lediglich zwei Personen benötigt, die weder spezielle Vorkenntnisse noch Werkzeuge (außer einer Leiter) benötigen. Beim Entwerfen der Konstruktion wurde darauf geachtet, möglichst auf lästige Kleinteile zu verzichten, die während der Nutzungsdauer verloren gehen könnten.

Zu guter Letzt ist noch erwähnenswert, dass beide Seitenwände unseres Verkaufsstands durch ihre Konstruktion aus austauschbaren Textilien oder Kunststofffolien (je nach Wunsch) einen hohen Individualisierungsgrad bieten. Textilien könnten zum Beispiel mit Werbung bedruckt werden, während transparente Kunststofffolien, das innere der Box zum Ausstellungsraum umfunktionieren.

Konstruktion:

Der Marktstand besteht im Groben aus einer Bodenplatte, die aus kleineren Elementen zusammengesteckt wird, zwei tragenden Ringen, die ebenfalls zusammengesteckt werden und den einzelnen Platten. Die Platten werden mithilfe einer trapezförmigen Nut (je Platte zwei, außer die obersten Platten), die in die Platte eingefräst ist und einem Gegenstück auf den Ringen, durch Einschieben befestigt. Die Fugen zwischen den Platten werden durch die in den Elementen eingefrästen Kautschuk-Dichtlippen, versiegelt.  

Die beiden Klappen der Box werden durch Beschläge, ähnlich derer wie sie bei sich nach oben öffnenden Küchenkästchen vorzufinden sind, fixiert.  

Die Eternit Avera Platten werden mittels schwarzer Senkkopfschrauben am Eichenholzrahmen befestigt.