ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Saalfelden Bautechnik

|

5A HBTH

Wildwasserzentrum Lofer

Team 07 |  5A HBTH
Lena Hechenbichler
No items found.

Projekt­beschreibung

Einen Platz zu schaffen, welcherSport, Natur, Komfort und Architektur für den Menschen vereint, ist dieIntention dieses Projektes. Dem Wildwassersport Raum geben, sich zu entwickelnund die Möglichkeit zu schaffen, sich gegenüber herkömmlichen Sportarten zubehaupten, kann durch dieses Wildwasserzentrum ermöglicht werden. Alle Abläufeinner- sowie außerhalb des Gebäudes sollen dabei so unkompliziert wie möglicherfolgen.

 

Wesentlich für den Entwurf war derUmgang mit dieser exklusiven Lage und dem hochsensiblen Naturraum. Derunveränderbare Flusslauf mit Bachbett ist zweifellos das Highlight derLandschaft und so galt es, das Bauwerk der Landschaft und ihrer Gesteunterzuordnen. Zwei halbgeschossig versetzte Baukörper mit unterschiedlicherNutzung verschmelzen mit der natürlichen Krümmung des Wasserwegs. Das teilweisesehr steil abfallende Gelände ist als Herausforderung zu meistern und zuberücksichtigen. Aufgrund dieser Besonderheit entstand die spektakuläreUnterkonstruktion, die Stützwände.

 

Voraussetzung für das Gelingen dieserzurückhaltenden Architektur ist zweifellos die Materialwahl, welche vorwiegendaus Holz und Beton besteht. Beide Baustoffe werden in unserer ländlichen Gegend schon seit Jahrhundertenverwendet und integrieren sich perfekt in das bestehende Ortsbild.

 

Während sich der wassernahe Sockel, bestehend ausschlichtem Sichtbeton, ins Geröll des Bachbettes unauffällig einfügt, bietetder obere Bauteil mit stehender Lärchenholzfassade einen ausgezeichneten PanoramaBlick. Der nachhaltige Baustoff Holz trägt also neben der optischen Wirkungauch im Innenraum zur Behaglichkeit der großen Räume bei.

 

Die großen schmalen Lichtbänder in der Fassadebestehen aus dem Baustoff Glas sowie auch das Terrassengeländer und derfiligrane Personenaufzug.

 

Durch die Rundungen der Gebäude entsteht eineinladender Vorplatz, der sowohl für vorbeikommende Wanderer oder Radfahrer,als auch für den Gast des Wildwasserzentrums zugänglich ist.