ÜbersichtZur Übersicht
Projekt jetzt teilen

HTL Villach Hochbau

|

5A HBTH

Mut zur Lücke

Team 02 | 5A HBTH
Magdalena Plasch
No items found.

Projekt­beschreibung

Eine Baulücke in der Innenstadt soll geschlossen werden. Sie befindet sich in der Nähe des Klagenfurter Doms. Der Baukörper umfasst drei Geschoße, welche unabhängig voneinander, bis auf die Fassade, gestaltet wurden.

Im Erdgeschoss soll ein mittelgroßes Café entstehen und eine Apotheke, um die Stadtbewohner bestens medizinisch zu betreuen. Aber eine medizinische Betreuung ohne Arzt ist kaum vorstellbar, darum wird im zweiten Geschoß Platz für zwei oder mehrere Ordination diverser Ärzte geschaffen. Im letzten Stockwerk befinden sich zwei Penthouse Apartment, welche nicht nur einen spektakulären Ausblick auf die Stadt Klagenfurt haben, sondern auch Blicke auf den kleinen Innenhof ermöglichen.

Dieser Innenhof ist als Erholungs- und Ruheplatz gedacht. In diesen kleinen Park befinden sich allerlei Pflanzen und Bäume, aber auch Möglichkeiten zum Niedersitzen und Entspannen. Ein großer Vorteil dieses Baues ist es, dass das gesamte Bauwerk barrierefrei zugänglich ist. Weiters werden hinterlüftete Wandaufbauten für dieses Bauwerk benutzt. Um einen ökologischen Bau zu erzielen, wird Holz als Tragstruktur verwendet und für eine hochwertige Außenfassade werden Großformatplatten namens Avera und Gravial der Firma Eternit verwendet.